Die Psychiatrie ist die medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Prävention, Diagnostik und Therapie psychischer Erkrankungen beschäftigt. Im Unterschied zum (nichtärztlichen) Psychotherapeuten kann ich als Ärztin auch mögliche körperliche Ursachen von psychischen Erkrankungen erfassen, eine entsprechende Abklärung in die Wege leiten, bei medikamentösen Therapien beraten und bei Bedarf auch Medikamente verordnen.

Meine psychotherapeutische Arbeit verstehe ich als Begleitung auf einem Stück Ihres Weges und als Angebot, Sie bei der Wiederherstellung Ihres seelischen Gleichgewichts zu unterstützen. Neben verbalem Austausch sind in der Therapie auch Ansätze nonverbaler Kommunikation, sowie kreativer Methoden, Techniken und Medien miteinbezogen.

In der Integrativen Therapie versuchen wir den Menschen in seiner Gesamtheit zu erfassen, in seinem sozialen Umfeld, seinen sozialen Beziehungen (Arbeit, Familie, Freunde) zu erfassen, Konflikte, Belastungen im Hier und Jetzt zu verstehen, auch im Zusammenhang mit der eigenen Lebensgeschichte (Erfahrungen, Erfolge, Verletzungen und Niederlagen, die im Laufe ihres Lebens gemacht haben). Ich möchte Sie unterstützen die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie haben, zu sehen und zu stärken um neue Möglichkeiten und Perspektiven für Ihr Leben finden zu können.

Rahmenbedingungen

  • Klare und verlässliche Rahmenbedingungen sind ein wichtiger Teil jeder psychiatrisch- psychotherapeutischen Behandlung.
  • Den Termin für ein ärztlich-therapeutisches Erstgespräch können Sie mit mir telefonisch vereinbaren oder per E-Mail. Für das Erstgespräch stelle ich 120 € in Rechnung.
  • Folgetermine: das Honorar für psychotherapeutische Gespräche (50 Min.) beträgt € 85.
  • Paartherapien: (wünschenswert 90 Min.) Termine und Honorar nach Vereinbarung.
  • Bei krankheitswertigen Störungen übernehmen die Krankenkassen anteilig die Kosten.
  • Die ärztlich-therapeutischen Gespräche unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht
  • Termine, die Sie nicht einhalten können, bitte ich spätestens 48 Stunden vor dem Termin abzusagen, da ich die Stunde ansonsten in Rechnung stellen muss.